Sascha Spiegel

Kurz § Knapp

7. Dezember 2018

Weihnachtsfeier-Update 2.0 Sobald man bei Aldi die Weihnachtssüßigkeiten entdeckt, sollte man sich als Chef dringend Gedanken über die betriebliche Weihnachtsfeier machen. Ansonsten ist schon wieder alles ausgebucht. Und wie es in Deutschland so ist, muss man auch ans Finanzamt denken, damit man am Ende nicht eine böse Bescherung erlebt. Weihnachtsfeiern können opulent mit bis zu […]

Lesen

Vermietung übers Wochenende

9. Oktober 2018

Kurz § Knapp Vor wenigen Wochen ging eine Nachricht durch die Gazetten, die viele vielleicht mit „Selber schuld“ oder einem Schmunzeln kommentiert haben: 250 Leute verwüsten Mini-Airbnb-Wohnung. Hintergrund war eine wilde Feier in einer kleinen Zwei-Zimmer-Wohnung mit 250 Personen im Londoner Stadtteil Kensington. Diese Feier wurde von Personen veranstaltet, die sich die kleine Wohnung übers […]

Lesen

Bahncard 100

8. Dezember 2017

Steuerfreie Fahrt für Arbeitnehmer ? Kurz § Knapp Für alle, die die Bahncard 100 nicht kennen: Es handelt sich um eine Art Flat-Rate für das Bahnfahren. Zwölf Monate lang kann man für aktuell 7.090 Euro jederzeit und überall in Deutschland 1. Klasse mit der Bahn fahren, ohne etwas dazubezahlen zu müssen. Nicht selten kommt es deshalb […]

Lesen

Vermietung an Angehörige

30. November 2016

Kurz § Knapp Sehr beliebt ist die Vermietung von Wohnimmobilien an nahe Angehörige. Wird diese wie unter fremden Dritten gelebt, dann kann man Verluste auch steuerlich geltend machen. Soweit die mit dem nahen Angehörigen vereinbarte Miete 66 Prozent der ortsüblichen Miete nicht unterschreitet, kann ein solcher Verlust sogar zu 100 Prozent steuerlich berücksichtigt werden. In […]

Lesen

Das Ende der Arbeitsecke

26. April 2016

Kurz § Knapp Vor vielen Jahren hat der Bundesfinanzhof ein bahnbrechendes Urteil zum Reisekostenrecht gefällt. Hier ging es um eine siebentägige Reise zu einer Computermesse nach Las Vegas, die drei Tage betrieblich und vier Tage privat bedingt war. Das für den interessierten Leser nun vielleicht banal klingende Urteil, nämlich die Aufteilung sämtlicher Kosten mit vier […]

Lesen

Freude schenken

27. November 2015

Kurz § Knapp Die Weihnachtszeit nähert sich und damit auch die Zeit für Geschenke und Feierlichkeiten. Nach all den Änderungen in den vergangenen Jahren stellt sich aber nun die Frage, wie man seine Geschenke auch steuerlich richtig verpackt. Geschenke an Geschäftsfreunde sind bis zu 35 Euro pro Jahr pro Empfänger steuerlich abzugsfähig. Dazu muss genau […]

Lesen

Steuern sparen – mit fiffi, Bello, Schnucki und Muschi

6. Mai 2015

Kurz § Knapp Mit haushaltsnahen Dienstleistungen kann man Steuern sparen. Haushaltsnahe Dienstleistungen sind Arbeiten in einem Haushalt, die normalerweise Mitglieder eines Haushalts ausführen, nun aber von einem Unternehmen/einem Selbständigen gegen Ausstellung einer Rechnung ausgeführt werden. Insbesondere gehören hierzu beispielsweise Reinigung der Fenster/Wohnung, Rasen mähen, Hecke schneiden, Bügeln, kleine Botengänge/Einkäufe, Wachdienst innerhalb des Grundstücks usw. Übrigens, […]

Lesen

Kurz § Knapp

19. Februar 2015

Der Zoll – Morgen auch in Ihrem Wohnzimmer? Wenn es ein Thema gibt, das in Deutschland für kontroverse Diskussionen sorgt, dann ist es momentan nicht Pegida, sondern der seit dem 1.1.2015 geltende Mindestlohn. Haben die Arbeitnehmer mehr Geld in der Tasche oder entlastet sich der Staat lediglich von seinen Transferzahlungen? Wird die Wirtschaft angekurbelt oder […]

Lesen

Kurz § Knapp

11. September 2014

Tipps der Steuerberatungskanzlei Sascha Spiegel 3… 2… 1… Umsatzsteuer So ziemlich jeder von uns hat schon einmal bei ebay einen Artikel verkauft, aber die wenigsten werden dabei an das Finanzamt gedacht haben. Ein Präzedenzfall hierzu kommt aus dem Jahr 2012. Hier ging es um ein Ehepaar, das sich 2001 bei dem Internet-Auktionshaus „ebay“ unter einem gemeinsamen Benutzernamen anmeldete. […]

Lesen

Kurz § Knapp

30. Juni 2014

Tipps der Steuerberatungskanzlei Sascha Spiegel Entkriminalisierung der Gläubigen Ab dem 1.01.2015 werden die inländischen Kreditinstitute die Konfession ihres Kunden in einem von der Finanzverwaltung zur Verfügung gestellten Datenpool abfragen und entsprechend der Konfession bei den Kapitalerträgen Kirchensteuer einbehalten (oder eben nicht). Selbst die Berücksichtigung der Kirchensteuer als steuerrelevante Sonderausgabe erfolgt automatisch durch Minderung der anfallenden […]

Lesen