NABU

Der Feldhase

26. Oktober 2016

Nur auf den ersten Blick kann man Feldhasen mit Kaninchen verwechseln: Ein Hase ist etwa doppelt so groß wie ein Wildkaninchen, er lebt allein und nur zur Paarungszeit kann man mehrere Tiere gleichzeitig beobachten. Der Feldhase gräbt auch keine Höhlen, sondern ruht sich in einer Sasse, einer flachen Vertiefung im Acker oder Grasland, aus. Bei […]

Lesen

Die Amsel bleibt Spitzenreiterin

12. Juli 2016

Rund 800 Teilnehmer zählten 13.900 Vögel bei der Stunde der Gartenvögel in Hamburg. Vom 13. bis 15. Mai waren Naturliebhaber wieder bundesweit aufgefordert, Gartenvögel zu beobachten und dem NABU zu melden. In Hamburg beteiligten sich 798 Menschen an diesem Citizen-Science-Projekt und zählten 13.977 Vögel. Bundesweit reichten fast 50.000 Teilnehmer/-innen ihre Beobachtungen ein. In Hamburg bleibt die […]

Lesen

Der Laubfrosch

26. April 2016

Spurensuche im Brook Unsere kleinste Froschart und die einzige, die auf Bäume und Sträucher klettern kann. Dank der langen Zehen mit Haftscheiben an den Spitzen, kann der Laubfrosch sogar in die Baumkronen klettern und geschickt von Blatt zu Blatt springen. Den Tag verbringen die Tiere gerne in Zweigen oder auf Blättern, wo sie sich stundenlang […]

Lesen

dem Frühling auf der Spur

26. April 2016

Startschuss für den bundesweiten Kinderwettbewerb “Erlebter Frühling” der Naturschutzjugend (NAJU) Was flattert und blüht, zwitschert und hüpft denn da? Wie in jedem Jahr sind jetzt wieder die kleinen Naturdetektive gefragt. Die NAJU lädt alle Kinder bis 12 Jahre dazu ein, den diesjährigen Frühlingsboten Brennnessel, Tagpfauenauge, Grasfrosch und dem vom NABU gewählten Vogel des Jahres, dem […]

Lesen

Pfeifen, Zwitschern, Tirilieren

26. April 2016

Die Vogelwelt in Volksdorf erleben Der Frühling ist die Zeit der Vögel, jetzt singt und ruft es wieder in Gärten und Parks. Doch wie klingt eigentlich ein Rotkehlchen oder eine Blaumeise? Naturinteressierte Hamburgerinnen und Hamburger können sich diese Fragen bei den vogelkundlichen Spaziergängen des NABU beantworten lassen. Von März bis Juni lädt der Naturschutzbund ein, […]

Lesen

Gefahr für Fledermäuse im Feuerholz

26. Februar 2016

NABU bittet um erhöhte Aufmerksamkeit Der NABU Hamburg bittet derzeit um besondere Rücksicht auf Fledermäuse, die Holzstapel im Freien als Winterquartiere nutzen. Vor allem im Kaminholz wird es für die Tiere gefährlich, sobald dieses verfeuert wird: Aufgrund ihrer Winterstarre haben Fledermäuse dabei keine Chance zu entkommen oder sich bemerkbar zu machen. Manchmal fallen die reglosen […]

Lesen

Die Zwergfledermaus

26. Februar 2016

SPURENSUCHE IM BROOK Die Fledermäuse fliegen mit den Händen, sehen mit den Ohren und schlafen kopfüber. In Deutschland leben über 20 Arten und fast alle davon stehen auf der sogenannten Roten Liste. Das bedeutet, dass sie mehr oder weniger gefährdet sind. Von den 14 Arten, die in Hamburg leben, sind sogar alle gefährdet. Unsere größten […]

Lesen

DIASPOREN im BrookHus

29. September 2015

Der NABU lädt zur Ausstellung und Vernissage ins Duvenstedter BrookHus ein: Fotografien von Samen wildwachsender Pflanzen Vom 11. September bis 13. Oktober 2015 zeigt der NABU Hamburg im Duvenstedter BrookHus, Duvenstedter Triftweg 140, die Ausstellung „DIASPOREN“ von Gert Koch. Der Hamburger Künstler gibt mit seinen Fotografien detailreiche Einblicke in die Samen und Früchte einheimischer Wildpflanzen. […]

Lesen

Die Hornisse

29. September 2015

SPURENSUCHE IM BROOK Viele Menschen haben Angst vor dieser großen Wespe, aber unbegründet. Die Märchen von tödlichen Stichen sind frei erfunden. Am größten ist die Königin, die bis 3,5 cm werden kann, die Arbeiterinnen und Männchen (Drohnen) sind ca. 2,5 cm lang. Trotz der Größe ist die Art viel ruhiger als die anderen, kleineren Wespen, […]

Lesen

30 Jahre Naturschutz in den Walddörfern

6. Mai 2015

NABU: Ehrenamtliche feiern Jubiläum im neuen „BrookHus“ Wenige Tage nach Neueröffnung des „BrookHus“, das nun eine komplett neu gestaltete, interaktive und moderne Ausstellung zeigt, feierte der NABU-Arbeitskreis Walddörfer sein 30-jähriges Bestehen. Etwa 60 geladene Gäste, unter ihnen auch aktive Mitglieder, blickten auf drei Jahrzehnte erfolgreichen Naturschutz in den Walddörfern zurück. Neben dem Gruppenleiter Timo Depke richteten […]

Lesen