Marlis David

Innovation

27. April 2020

von Marlis David Wir kämpfen gegen ei­nen unsichtbaren Feind, das macht die ganzen Einschränkungen so unwirklich, schwer und manches Mal unverständlich. Aber es kann auch eine Erneuerung durch Anwendung neuer Verfahren und Techniken sein. Dafür brauchen wir einen langen Weg, haben uns die Virologen gesagt und das macht den Kampf gegen das Corona-Virus beängstigend. Es […]

Lesen

Clärchen

27. Februar 2020

Kurzgeschichte von Marlis David „Heute scheint mir der Weg zu deinem Grab verdammt lang, Clärchen. Vielleicht hätte ich doch die Grabstelle bei Kapelle 1 nehmen sollen … man wird ja nicht jünger! Was hätte werden können, wenn du nicht …? Verdammt! Warum hast du mich allein gelassen?! Wünschte mir so sehr, dass der Wind deine […]

Lesen

Hofnarren

24. September 2019

Gedankenspiele von Marlies David Oh … Gott bewahre, damit meine ich natürlich nicht Sie, sondern all die Menschen, die zu viel arbeiten. Schon lange bedaure ich, dass bisher keine Anleitung mit den Theorien über die Faulheit erschienen ist. Man könnte vermuten, dass die wissenden Faulen einfach zu faul sind, die Theorien zu verbreiten. Es ist […]

Lesen

Das blaue Haus

15. Mai 2019

Kurzgeschichte von Marlis David Nachdem Nina sich ins Kondolenzbuch eingetragen hatte, ging sie ganz langsam, fast zögerlich, den langen Weg bis zum Sarg. Ihr Blick wanderte zu seinem großen Foto, links daneben. Er lächelte sie an, mit diesem charmanten Augenausdruck. Ihre Beine drohten zu versagen, gleich würde sie ohnmächtig werden und alle würden es wissen. […]

Lesen

„Wann gehen wir nach Hause?“

28. Februar 2019

Kurzgeschichte von Marlis David Der Anruf kam aus der „Villa Georgien“. Sorgsam studierte ich den Stadtplan, denn ich war erst vor acht Wochen zugezogen. Die Straße war mir namentlich nicht bekannt. In die Stadt war ich sofort verliebt, sie hatte das Flair einer vergangenen Epoche. Hier hatten sich damals russische Großfürsten das Leben genommen, weil […]

Lesen

Anonym

9. Oktober 2018

Kurzgeschichte von Marlis David Die schwarze Limousine mit den fliederfarbenen Gardinen vor den Scheiben hielt vor dem Haus Nummer neun. Zwei Männer in schwarzen Anzügen stiegen aus, gingen um den Wagen herum, öffneten die Heckklappe und zogen einen Zinksarg heraus. Eilig betraten sie das Haus. Im Flur stellten sie den Sarg ab. „Welche Etage hat […]

Lesen

Vier Augen sehen mehr als zwei

20. April 2018

Kurzgeschichte von Marlis David Es sollte ein besonderes Schmuckstück sein. Etwas Einzigartiges, Unverwechselbares, das diesem Anlass gerecht würde. Robert stand zum dritten Mal vor den exquisiten Auslagen des Schmuckgeschäftes E. C. Stiller. Der Ring, mit dem er die letzten beiden Male geliebäugelt hatte, war aus dem Schaufenster verschwunden. Enttäuscht betrat er das Geschäft. Der Verkaufsraum […]

Lesen

Der Zufall

27. Februar 2018

Kurzgeschichte von Marlis David Der Regen prasselte lautstark auf das Garagendach. Das Geräusch verstärkte meine Nervosität, ich trommelte ungeduldig mit den Fingern auf das Lenkrad. Wie immer kommt er in letzter Minute, dachte ich verärgert. Endlich hörte ich seine hastigen Schritte, die Autotür wurde geöffnet und Fabian sprang behände auf den Beifahrersitz. „Was für ein […]

Lesen

Raffaels Engel

8. Dezember 2017

Kurzgeschichte von Marlis David Große Schneeflocken fallen einen Tag vor dem Weihnachtsfest auf den gefrorenen Boden. Über Nacht hat der Schnee die Landschaft in eine bizarre Winterwelt verwandelt, die jetzt makellos, fast jungfräulich aussieht. Staunend sieht Paolino aus dem Fenster der Gemäldegalerie Alte Meister, in Dresden. Er klatscht in die Hände und ruft: „Er hat’s […]

Lesen

Die Weihnachtsmütze

8. Dezember 2017

Kurzgeschichte von Marlis David Der Junge jongliert so gekonnt mit den Bällen, als hätte er nie etwas anderes gemacht. Er ist von kleinem Wuchs, sein Körper durchtrainiert, biegt sich wie eine Weidenrute im Wind. Er wirbelt die sechs Bälle hoch in die Luft, fängt sie auf, um sie sofort wieder zu werfen, sich zweimal zu […]

Lesen