Kirche

forever young

8. Oktober 2017

Die Cantate-Kirche 1967 - 2017 Pastor Fahrs Worte Nun ist es also bald soweit: Die Duvenstedter Kirche wird 50 Jahre alt. Und man fragt sich unwillkürlich: Wird sie wohl auch 100? Die Duvenstedter Architektin Brigitte Eckert-von-Holst hat zusammen mit dem Hamburger Künstler Hanno Edelmann (+ R.I.P.) einen Kirchraum geschaffen, dem ein ganz besonderes Flair eigen ist. Ausstellungen, Konzerte, […]

Lesen

Feiern tun wir gerne – und dann?

8. Oktober 2017

Pastor Fahrs Worte Das Kirchenjubiläum, unser Kirchweihfest zum 50. Jahrestag der Einweihung unserer Cantate-Kirche, war wirklich schön. Allen, die dazu beigetragen haben, sind wir zu großem Dank verpflichtet. An erster Stelle möchte ich Beate Rudloff nennen, die sich mit großem Einsatz um die Erstellung der Plakate gekümmert hat. Außerdem hat sie in nächtelanger, liebevoller Kleinarbeit […]

Lesen

Gottesdienste in der Region

1. Dezember 2016

Dezember bis Neujahr Duvenstedt: Sonntag, 11.12. 11.30 Uhr    Konzert-Matinée mit dem lettischen Kinderchor   „Cantus“ Sonntag, 18.12. 15.30 Uhr    Adventskonzert unter Leitung von Martina Weiland, anschließend Kaffeetrinken Samstag, 24.12., Heiligabend 15.00 Uhr    Krippenspiel 17.00 Uhr    Christvesper mit Kantorei unter Leitung von  Martina Weiland 23.00 Uhr     Christmette, dazu Lichterzug und Begrüßung auf dem Kirchvorplatz durch […]

Lesen

Pastor Fahrs Worte

1. Dezember 2016

Während ich dies schreibe, werden vielleicht die ersten Weihnachtsmärkte aufgebaut, aber eigentlich ist es für Weihnachten noch viel zu früh. Volkstrauertag und Ewigkeitssonntag haben ihr ganz eigenes Gepräge. In der Woche vor dem Advent gibt es dann kein Halten mehr. Die Lebkuchen sind schon etwas vertrocknet, weil sie seit September in den Regalen liegen, aber […]

Lesen

Gemeinsamkeit

26. April 2016

Pastor Fahrs Worte Ein Gemeinwesen funktioniert nur, wenn sich alle gleichermaßen mit ihren Möglichkeiten verantwortlich fühlen. Es ist allerdings in Mode gekommen zu fragen: „Was habe ich davon?“ Wer so denkt, egal ob vermögend oder nicht, bringt sich und andere in erhebliche Schwierigkeiten, weil er oder sie das Prinzip der Gegenseitigkeit in Frage stellt. Das […]

Lesen

Die rustikale Sprache im Internet

26. Februar 2016

Pastor Fahrs Worte Liebe Duvenstedterinnen und Duvenstedter, Kommentare im Internet zeichnen sich bisweilen durch eine recht rustikale Sprache aus. Eine wohlabgewogene Diskussion oder gar das Zugeständnis, dass die Meinung, Ansicht, Erwägung eines anderen Internet-Nutzers die eigene Meinung oder Ansicht bereichert hat, kommt sehr sehr selten vor. Das ist außerordentlich schade, denn eigentlich ist doch das […]

Lesen

Neue Kurse

13. Juli 2015

Für Kinder und Jugendliche der Kirchengemeinde Tangstedt Musikalische Frühförderung für Kinder im Alter von 4-6 Jahren (dienstags 15:45-16:15 Uhr) Rhythmus, Takt und Co. Für Kinder im Alter von 7-10 Jahren (mittwochs 15:30-16:00 Uhr) Die Kurse finden jeweils in Gruppen von acht bis zehn Kindern statt. Die Kinder erlernen Grundkenntnisse in der Rhythmik, indem sie auf […]

Lesen

Wir leben in unruhigen Zeiten

11. September 2014

Pastor Fahrs Worte Ob die Zeiten unruhiger sind als früher, weiß ich nicht. Allerdings habe ich den Eindruck, dass das Reisen durch ferne Länder früher weniger gefährlich war. Mit dem Bully auf der Seidenstraße – das würde ich im Moment nicht empfehlen. Obwohl das sehr schade ist, denn die Landstriche sind interessant und die Menschen […]

Lesen

Die hamburger Akkordeonisten kommen

23. April 2014

Das 2. Hamburger Akkordeonorchester der Musikschule Schneider lädt ein zum Frühjahrskonzert in die Tangstedter Kirche, Haupstr. 92, 22889 Tangstedt. Unter der Leitung ihres Dirigenten Waldemar Gudi stellt das Orchester sein neues Programm vor.

Lesen

Zeitumstellung, Tod und Auferstehung

23. April 2014

Pastor Fahrs Worte Ds Gerede über die Zeitumstellung haben wir überstanden. Und die Verlorene stunde sicher auch. Es gibt ja auch wichtigere Themen. Wenn wir darauf die gleiche Energie verwendet hätten, wie uns über die Sommerzeit aufzuregen, hätten wir sicherlich mancherlei Probleme erfolgreich erledigt. Aber sei’s drum.

Lesen