Amateurtheater Duvenstedt

Amateurtheater Duvenstedt

2. Juli 2019

In der Sommerpause bereitet sich das Amateurtheater auf sein 50-jähriges Jubiläum vor. Am 28. September findet die offizielle Jubiläumsfeier im Max-Kramp-Haus statt. Es soll eine fröhliche Feier mit vielen Gästen und Tanz werden. Die Premiere des Herbststückes „Vadderschop mit Hinnernissen“ von Fred Redmann findet am Samstag, den 19. Oktober statt. Die weiteren Aufführungen sind am […]

Lesen

Mittendrin!

17. Mai 2019

Das Amateurtheater Duvenstedt wird 50 Jahre jung! Das Amateurtheater bereitet sich auf sein 50-jähriges Jubiläum vor. Bereits im Februar/März wurde mit dem Stück „Koom ik nu in‘t Fernsehn?“ ein wahrhaft schöner Erfolg mit einem wundervollen Stück erzielt. Im Herbst nun wird es „Vaderschop mit Hinnernissen“ unter der Regie von Monika Nissen geben. Auch dieses Stück […]

Lesen

Was für ein Theater!

4. März 2019

Das Amateurtheater Duvenstedt im Jubiläumsjahr Es ist schon 50 Jahre her, dass mit dem Stück „Wenn de Hahn kreiht“ das Theater in Duvenstedt Einzug hielt. Seitdem wird jedes Frühjahr und jeden Herbst ein Theaterstück aufgeführt. Seit dem Jahr 2000 hat sich innerhalb des Amateurtheaters das „Junge Theater“ etabliert und bietet in der Adventszeit an zwei […]

Lesen

„Koom ik nu in‘t Fernsehn?“

11. Dezember 2018

Amateurtheater Duvenstedt Mit dem Frühjahrsstück „Koom ik nu in‘t Fernsehn?“, einer niederdeutschen Komödie von Stephan Taphorn unter Regie von Claudia Iden-Marquard läutet das Amateurtheater Duvenstedt das 50. Jahr seines Bestehens ein. Ein Stück mit viel Humor, witzigen Dialogen, aber auch mit einem liebevoll kritischen Blick auf die Gesellschaft. Zum Inhalt: Schlachtermeister Berthold Klein (Willi Kühl) […]

Lesen

„Die drei Rätsel des Feuerfalken“

11. Dezember 2018

Amateurtheater Duvenstedt Das „Junge Theater“ im Amateurtheater Duvenstedt bringt in diesem Jahr ein musikalisches Weihnachtsmärchen auf die Bühne des Max-Kramp-Hauses. „Die drei Rätsel des Feuerfalken“ von Thorsten Böhner und Sascha Korf und unter der Regie von Claudia Iden-Marquard steht auf dem Programm. Ein wunderschönes Stück mit einer bestechenden Musik, die aus der Feder von Pierre […]

Lesen

„Hool de Luff an“

9. Oktober 2018

Amateurtheater Duvenstedt Am 13. Oktober startet das Amateurtheater Duvenstedt unter der Doppelregie von Karen Neuhaus und Jan Fikota mit der Komödie von Horst Pillau „Hool de Luff an“ in die Herbst-Winter-Saison. Das thematisch aktuelle Stück wird die Besucher sicher auf‘s Köstlichste amüsieren. Die „junge alte Dame“ Adele Böthel (Lisa Schmolling) kümmert sich rührend um ältere […]

Lesen

Een Joghurt för twee

8. Oktober 2017

Amateurtheater Duvenstedt Unter der Regie von Claudia Iden-Marquard startet das Amateurtheater Duvenstedt mit dem Lustspiel „Een Joghurt för twee“ von Stanley Price /Plattdeutsch von Heiko Hundt in die neue Spielzeit. Jeder, der schon einmal in der Situation war weiß, wie schwer es ist, abzuspecken und Diät zu halten. So muss auch Peter Fischer (Willi Kühl), […]

Lesen

Champagner to’n Fröhstück

26. Oktober 2016

Das Amateurtheater Duvenstedt präsentiert eine Komödie von Michael Wempner Regie: Peter Fincke „Dor wohnt doch blots ole Lüüd“, schimpft Valentin Müller (Willy Brocks) und flüchtet aus dem tristen Altenheim, in das ihn Sohn Lukas (Frank Iden) behütet untergebracht wähnt. Bei der Besichtigung einer Wohnung, die Hauswirt Koslowski (Hans-Hinrich Jürjens) wie sauer Bier anpreist, trifft er […]

Lesen

De Häven töövt nich

26. Februar 2016

Das Amateurtheater Duvenstedt präsentiert eine plattdeutsche Komödie Eine geistreiche Komödie in drei Akten von Markus Scheble und Sebastian Kolb in einer plattdeutschen Fassung von Wilfried Lösekann, Regie: Monika Nissen. Der Polizeibeamte Stenzel ist gestorben und wartet nun vor dem Himmelstor auf Einlass. Bevor man ins Paradies darf – so die himmlische Regel – muss man […]

Lesen

„De Häven töövt nich“

13. Februar 2016

Frühjahrsstück des Amateurtheaters Duvenstedt Sa., 13.02. um 20.00 Uhr So., 14.02. um 18.00 Uhr Sa., 20.02. um 20.00 Uhr So., 21.02. um 18.00 Uhr Sa., 27.02. um 20.00 Uhr So., 28.02. um 18.00 Uhr  

Lesen