Vorgestellt

25. Oktober 2016

CHRISTINE WAGNER

Christine WagnerARCHITEKTUR

Sie Ist:  Architektin
Ziel:  lebenswerten Wohnraum schaffen
Stärke: Einfache Lösungen für komplizierte Aufgaben
Steht für: Kreativität und Qualität
Arbeitet seit: 26 Jahren

 

Architektin aus Leidenschaft, das ist Christine Wagner.

Architektin aus Leidenschaft, das ist Christine Wagner.
Seit nunmehr 26 Jahren beschäftigt sie sich beruflich mit unterschiedlichen Projekten. Die Spanne reicht von kleinen und größeren Wohnhausumbauten, Bestandsoptimierungen, Anbauten bis hin zum Neubau von Einfamilienhäusern. Auch mit der Umstrukturierung von Shoppingcentern hat sie sich mehrere Jahre beschäftigt. Aber ihre Passion und ihr Fokus liegt heute eindeutig im Bereich der privaten Wohnimmobilien. Seit 2010 ist sie mit ihrem Architekturbüro in Duvenstedt ansässig.

Eine klare und schnörkellose Architektur, die lebenswerte sonnendurchflutete Lebensräume schafft, zieht sich durch ihre Entwürfe. „Licht und Ordnung ist mir sehr wichtig. Ein Grundriss, die Anordnung und Ausrichtung der Räume müssen funktionieren und klar sein. Die Räume sollten auch möglichst hell sein und kein Licht kann Räume so schön und anheimelnd zur Geltung bringen wie das natürliche Sonnenlicht. Dabei mag ich eine großzügige Offenheit, die aber gleichzeitig auch Platz für Rückzug und Geborgenheit bietet. All das ist sowohl bei Neubauten als auch bei Bestandsoptimierungen realisierbar“.

Ein weiterer und sehr wichtiger Aspekt ist für Christine Wagner die Individualität. Jeder Bauherr benötigt eine auf seine persönliche Wohnbedürfnisse zugeschnittene Immobilie. Unabhängig davon, ob es sich um eine kleine oder große Bauaufgabe handelt, sie geht alles mit der gleichen Freude an. „Es macht Spaß, durch intensive Gespräche herauszufinden, was den Bauherren wichtig ist und was zu ihnen passt. Denn es geht ja darum, ihre Wohnträume zu realisieren, also sinngemäß den Maßanzug zu schaffen“.

Für Christine Wagner ist jedes Projekt immer wieder eine  neue Herausforderung, bei der es gilt, die Wünsche und Vorgaben der Bauherren in einen realisierbaren, termin- und ganz besonders kostengerechten Rahmen zu verpacken. Mit viel Engagement sucht sie die passenden Lösungen, um das Ziel zu erreichen. Durch eine gute Planung im Vorfeld und die Auswahl geeigneter und verlässlicher Handwerker können ein optimaler Bauablauf, eine hochwertige Bauqualität sowie Budgetsicherheit erreicht werden.

Die Frage nach ihrem Lieblingsarchitekten, hat die Architektin spontan und schnell beantworten können. „Frank Lloyd Wright ist für mich ein ganz faszinierender Architekt. Ich habe mir bereits viele seiner Bauten angeschaut und seine Vielfalt, sein Gefühl für Räume, Proportionen und Funktion begeistern mich sehr. Auf einer Reise habe ich durch Zufall ein kleines, mit liebevollen Details ausgestattetes, jedoch sehr funktionales Haus von ihm entdeckt. Wright’s Ziel war es damals, durch die geschickte Anordnung von Räumen, Licht und dem Bezug nach draußen kleine Häuser zu schaffen, die viel größer erschienen als sie waren und die zudem abwechslungsreich und flexibel waren. Das hat mich stark beeindruckt und unglaublich inspiriert“.

Diese Inspiration ist unter anderem in einen sehr schönen Neubau eingeflossen, der gerade schlüsselfertig an die Bauherren übergeben wurde. Ein kleines kompaktes Raumwunder auf einer bebauten Fläche von nur 72 qm, da das Grundstück keine größere Fläche zuließ. Trotzdem konnten alle Wünsche der Familie an dieses Haus erfüllt werden. Sogar auf spätere Flexibilität wurde geachtet. Zum Beispiel wurden einige Innenwände so geplant und ausgeführt, dass eine Änderung der Räume zu einem späteren Zeitpunkt mit wenig Aufwand und Kosten möglich ist.

„Bei einer Besichtigung dieses Hauses sagte ein Besucher, das sei ja ein richtiges Mehrwert Haus. Ich fand diesen Begriff so treffend, da er das Ergebnis meiner Planung sehr klar auf den Punkt gebracht hat. In der heutigen Zeit, in der die Bauzinsen zwar extrem niedrig, die Baukosten und Grundstückspreise aber sehr hoch sind, finde ich es erforderlich und zielführend, mich mit dem Thema raum- und kostenoptimiert zu Bauen zu beschäftigen. Dabei geht es mir aber nicht darum, kleine und billige Standardhäuser mit niedrigem Ausstattungsgrad zu entwerfen. Mir ist es wichtig, jedes Haus zu etwas Besonderem zu machen und so den Wohntraum für jeden Bauherren zu verwirklichen“.

die Redaktion