Vorgestellt

27. November 2014

Das Leben isst schön!

„Das Leben ist zu kurz, um schlecht zu essen“, findet Dörte Evers, die neben ihrem Catering-Service nun ein Café eröffnet

Dörte Evers – Das Leben isst schön!

Dörte Evers – Das Leben isst schön!

„Das Leben isst schön“ – das ist nicht nur das Motto von Dörte Evers, sondern steht auch für ihren Catering-Service und gibt ab Ende November dem neuen Café in Volksdorf seinen Namen. Die 35-Jährige hatte schon immer ein Faible für gutes Essen und ansprechende Präsentation. Räucherlachs kommt bei ihr nicht einfach auf einen schnöden Teller, sondern wird appetitlich in einem Glas angerichtet, herzhafte Burger serviert sie auf rustikalen Schieferplatten. Ihr Händchen für kulinarische Ästhetik spricht sich schnell im Freundeskreis herum. „Würdest Du auch private Feiern ausrichten?“, kamen vor drei Jahren die ersten Anfragen für Geburtstage und Familienfeste. Dörte Evers kochte, dekorierte und richtete mit Leidenschaft in fremden Wohnungen und Häusern an.

„Das Feedback war riesig“, erinnert sie sich heute – die Aufträge wurden zahlreicher. Langte bisher die eigene Küche ihres alten Bauernhauses in Duvenstedt für die Vor- und Zubereitung der vielfältigen Speisen, mussten weitere Kühlschränke und mobile Herdplatten her, die in einem Anbau untergebracht wurden. Zudem mietete sich die Powerfrau in einer professionellen Gastro-Küche in der Umgebung ein.

Ein geräumiger VW-Bus transportiert Speisen, Geschirr und Equipment zu den Gastgebern. Dort wird auch vor Ort gekocht. „Ich bringe alles mit und hinterlasse die Küche, als ob ich nie dagewesen bin“, sagt die blonde Frau mit einem strahlenden Lächeln. Bis zu 120 Personen verwöhnt die Autodidaktin. „Meine Rezepte adaptiere ich aus Kochbüchern und Zeitschriften. Nur wenn sie mir schmecken, serviere ich sie auch den Gästen meiner Auftraggeber.“

Über 200 Kunden für ihren Catering-Service hat Dörte Evers ausschließlich über Mundpropaganda gewonnen. Doch das „reicht“ der dreifachen Mutter nicht. Sie erfüllt sich einen Herzenswunsch und eröffnet am 29. November ihr eigenes Café in Volksdorf.

„Ich möchte, dass die Leute auch zu mir kommen können, und ich als Gastgeberin wirken darf“, sagt die Geschäftsfrau euphorisch. Anfang Oktober hat sie die Räumlichkeiten des ehemaligen Wiener Cafés in den Wiesenhöfen 7 übernommen und lässt sie nun in ihrem Stil renovieren. Die Einrichtung wird ein Mix aus skandinavisch und französisch, mit rustikalen Kiefernmöbeln, viel Naturstein und Landhaus-Keramik. „Meine Gäste erwartet eine gemütliche Homecooking-Atmosphäre, sie sollen sich zuhause fühlen.“ Rund 50 Personen finden Platz; neben kleinen und großen Köstlichkeiten gibt es bis 19 Uhr einen Mittagstisch. Auch Events und Feiern werden im „Das Leben isst schön“ stattfinden – und der Catering-Service findet eine neue Heimat in einer nagelneuen Gastro-Küche.

„Gutes Essen und schöne Präsentation bereichern das Leben und machen es ein Stück schöner“, sagt Dörte Evers überzeugend.

die Redaktion

Schlagwörter