Tipps

25. November 2014

Buchtipps für den Winter

von Heike Klauder

klauder4Katja Altenhoven: Willkommen zuhause! Berlin Verlag

Renée ist 45 und frisch verwitwet. Aus der Not heraus gründet sie mit alten und neuen Freunden eine Wohngemeinschaft. Denn die Idee gemeinsam älter zu werden und nicht allein zu sein, findet Gefallen. Aber passen diese so unterschiedlichen Menschen wirklich zusammen?

 

Die Journalistin Katja Altenhoven erzählt liebevoll von einem turbulenten Neuanfang mit viel Aussicht auf Erfolg.

 

 

klauder2Anthony Doerr:

Alles Licht, das wir nicht sehen

Beck Verlag

Marie-Laure flieht mit ihrem Vater aus dem von den Deutschen besetzten Paris nach Saint-Malo. Das Mädchen ist blind, aber mit Hilfe eines von ihrem Vater angefertigten kleinen Stadtmodells ist sie unabhängig und selbstständig.

Werner ist Waise. Er wächst in einem Kinderheim auf, ist technisch sehr begabt und kommt daher auf eine Eliteschule. Später soll er für die Wehrmacht Feindsender aufspüren. Unaufhaltsam treibt die Geschichte die beiden aufeinander zu.

 

Dieser Roman vereint alles, was gut erzählte Geschichten ausmacht: eine schöne Sprache, erzählerische Spannung und Hauptfiguren, die dem Leser ans Herz wachsen.

 

 

klauder3Thomas Sampl/Nicole Keller: Hamburger Küche. Junius Verlag

Hamburg National, Krebspudding, Mehlmusklöße, Kaffeebrot und vieles mehr: Die Hamburger Küche hat einiges zu bieten. Der Hamburger Koch Thomas Sampl hat in dem gerade erschienenen Kochbuch „Hamburger Küche“ einfache und raffinierte Rezepte zusammengestellt. Dabei nimmt er auf heutige Essgewohnheiten Rücksicht undwidmet sich ebenso den neuen Kochtechniken. Eine kleine Warenkunde, Hinweise auf lokale Produzenten und Einkaufstipps runden dieses schön gestaltete Buch ab. Guten Appetit!

 

Hier noch zwei Kinderbuchtipps:

 

 

Martina Baumbach: Weihnachten im Holunderweg Gabriel Verlag

Die Kinder im Holunderweg Nr. 7 sind alle miteinander befreundet. Da ist die Adventszeit besonders schön, weil Ida, Lennart, Ella und die anderen so viel erleben. Mit diesen spannenden und turbulenten 24 Geschichten wird das Warten auf Weihnachten gar nicht lang.

 

 

klauder1Ute Krause: Die Muskeltiere. Einer für alle, alle für einen

cbj Verlag

Zwei Mäuse, die wie französische Käsesorten heißen, eine weiße Ratte und ein adliger Hamster lernen sich im Hamburger Hafen kennen und erleben allerlei Abenteuer. Eine schöne Geschichte von kleinen Helden und großen Taten, von Mut und Treue und riesigem Appetit. Mit vielen schönen Zeichnungen, perfekt zum Vorlesen für Kinder ab fünf Jahre.