Sport & Freizeit

26. November 2012

Kinderturnsonntag beim DSV

Herbst-Motto: „St. Martin und Laterne laufen!“

Großes Engagement der Jugendsportleiterinnen

Großes Engagement der Jugensportleiterinnen

Fast schon traditionell veranstalteten die DSV-Kinder- und Jugensportleiterinnen Syllan Bockwoldt, Sabine Hagelstein, Miriam Rasch und Wiebke König auch in diesem Jahr wieder den beliebten Kinderturnsonntag.

Im Rahmen dieser Initiative des Verbandes für Turnen und Freizeit öffnen dabei über 30 Hamburger Turn- und Sportvereine ihre Türen für eine einzigartige Bewegungs- und Erlebniswelt für Kinder und Eltern, um sie so für den Sport zu begeistern.
In diesem Jahr hatten sich die vier Organisatorinnen passend zum Datum 11. November etwas ganz Besonderes ausgedacht: Alle Aufbauten standen unter dem Herbst-Motto „St.Martin und Laterne laufen!“. So standen zwei Martins-Pferde aus Turnbänken für Ritte durch die ganze Halle bereit. Die Kinder konnten in einem dunklen Labyrinth Laterne laufen und es gab ein großes Schwungtuch mit Laub. Außerdem konnte nach Herzenslust balanciert, gehüpft, geklettert, gerannt und getobt werden.

Zwischendurch konnten sich alle kleinen und großen Sportler gegen eine kleine Spende zugunsten von „Hände für Kinder“ bei Saft, Kaffee und Kuchen immer wieder stärken. Ungefähr 80 Kinder mit ihren Eltern waren dabei und sorgten für eine super Veranstaltung, durch die das tolle Engagement der Kindersportleiterinnen entsprechend belohnt wurde.

Oliver Stork