Sport & Freizeit

4. März 2019

Tanzen beim DSV

Auch zur Stressbewältigung ist der orientalische Tanz ideal

Dienstagnachmittag neu im DSV

Ab dem 5. Februar gibt es im Max-Kramp-Haus neue Angebote des DSV für alle, die Spaß an Musik haben und sich bewegen möchten. Das dabei etwas für die Gesundheit getan wird, ist ein netter Nebeneffekt.

Dazu zählt der neue Kurs „Tanz und Gymnastik mit viel Musik“. Er möchte die Beweglichkeit erhalten oder verbessern, Koordinationsfähigkeit üben und vor allem viel Spaß an der Bewegung mit flotter Tanzmusik in netter Gesellschaft vermitteln.
Was ist anders als an herkömmlichen Kursen? Im Gegensatz zu üblichen Gymnastikkursen basieren die Übungen und Bewegungen in erster Linie auf verschiedenen Tänzen aus unterschiedlichen Sparten. Walzer findet sich neben Twist und Line-Dance, Rock’n‘ Roll neben Folklore oder Lateintanz. Für jeden ist etwas dabei.
Mit dem richtigen Rhythmus fallen die einzelnen Übungen deutlich leichter, werden vor allem nicht langweilig und der Kopf kommt auch nicht zu kurz. Musik, das ist inzwischen sogar wissenschaftlich erwiesen, fördert Glücksgefühle und die Gehirntätigkeit.

Also: Worauf warten? Es braucht keine besonderen Voraussetzungen. Je nach Können werden die Übungen auch differenziert, d.h. jeder kann nach seinem Vermögen mitmachen. Der Kurs richtet sich zwar an Senioren, aber jeder, der sich angesprochen fühlt, kann gern zum Schnuppern vorbeikommen. Jede(r) ist willkommen.

Ebenfalls am 5. Februar startet auch der orientalischer Tanzkurs in eine neue Phase.
Getanzt wird klassischer ägyptisch-orientalischer Tanz, der wenig mit den Darbietungen aus türkischen Hotels gemein hat und eine Kunstrichtung ist. Seine Bedeutung in der arabischen Welt ist mit unserem klassischen Ballett vergleichbar. Im Gegensatz dazu ist er aber in erster Linie ein Improvisationstanz. Orientalischer Tanz ist sehr gesund. Durch die sanften, aber ausdauernden Bewegungen wirkt er Wunder bei Rücken- und Schulterschmerzen. Auch zur Stressbewältigung ist er ideal. Durch den Anteil an Improvisation tanzt man sich selbst und kann hervorragend Negatives abgeben und Positives aufnehmen.
In der Gruppe tanzen nur Frauen. Auch hier sind keine Vorkenntnisse erforderlich. Jede kann einfach vorbeischauen oder an den unten genannten Schnupperterminen teilnehmen.

Zeiten und Termine:
Dienstags von 17 bis 18 Uhr: Tanz und Gymnastik mit viel Musik für 60, 70, 80+
Von 19 bis 20.30 Uhr: Orientalischer Tanz und Gesundheit, Schnuppertermine am 12. und 19.3. Auch sonst ist Ausprobieren jederzeit möglich!

Die Kurse werden vom Duvenstedter Sportverein angeboten, Anmeldung und Information erteilt gern die Geschäftsstelle unter Tel. 607 19 69.

Christine Brenneisen

Schlagwörter