Rundblick

23. April 2014

Der Maibaum in Duvenstedt wird kommen

06.1„Duvenstedt aktiv“ führt die nun bereits seit Jahren bestehende Tradition des Maibaum-Aufstellens in Duvenstedt fort.

Bäume und Daten haben oft ihre Symbolik. Was wäre der erste Mai ohne Maibaum? Seine Existenz kann in vielen Regionen und Ländern über lange Zeiträume zurückverfolgt werden. Die Symbolik des Baumes besteht je nach Blickwinkel. Er kann gleichzeitig Glücks-, Liebes-, Schutz- und Lebensbaum sein.

Die Tradition des Maibaumes auf dem Duvenstedter Kreisel ist zwar noch recht jung, aber aus dem Norden Hamburgs bereits nicht mehr wegzudenken. Er ist auch ein Ausdruck des Selbstverständnisses dieses kleinen Ortsteils und seiner „Duvenstedt aktiv“ Gewerbetreibenden.

Auch das Duvenstedter Blasorchester wird wieder dabei sein

Auch das Duvenstedter Blasorchester wird wieder dabei sein

Am 1. Mai wird der neue Maibaum ab ca. 11.00 Uhr auf dem Duvenstedter Kreisel errichtet. Das Duvenstedter Blasorchester wird die Veranstaltung musikalisch untermalen. Darüberhinaus wird das Eine oder Andere zum Stillen von Hunger und zum Löschen von Durst angeboten werden. Wie in der Vergangenheit wird sich „Duvenstedt aktiv“ auch Gedanken über die Bedürfnisse unserer „Kleinen“ gemacht und hier ein Angebot parat haben.

„Es freut mich, dass in der heutigen schnelllebigen Zeit diese schöne Tradition hier wieder zum Leben erweckt worden ist. Das damit zum Ausdruck gebrachte Selbstbewusstsein passt zu unserem Stadtteil und zu unserem Verein „Duvenstedtaktiv““, so Beate Rudloff, 1. Vorsitzende von „Duvenstedt aktiv“.

Udo Cordes (muc)