Kulinarisches

3. September 2013

Grießknödel mit Zwetschgen-röster und Pflaumentarte

Küchennotizen aus dem Lenz

27.1

Zubereitung Griessknödel:27.4

Die Butter mit der Milch und dem Zucker zum Kochen bringen. Anschließend den Grieß mit einem Holzlöffel einrühren. Solange köcheln lassen, bis der Grieß aufgequollen ist und sich im Topfboden ein Film bildet.

Die Grießmasse vom Herd nehmen und nach und nach die Eier unterarbeiten. Kaltstellen und in kleine Bällchen formen. Einen Topf mit Wasser aufsetzen und dieses mit Zucker, etwas Orangen und Zitronensaft abschmecken.

Grießknödel ins kochende Wasser geben und ca. 8-10 Minuten bei kleiner Flamme ziehen lassen. Wenn sie fertig sind, herausnehmen und in einer Mischung aus Paniermehl, Zimt und Zucker wälzen.

28.3Zubereitung Zwetschgenröster:

Alle Zutaten bis auf die Zwetschgen aufkochen und ca. 1/3 einkochen (reduzieren).

Mit vier Löffeln angerührtem Puddingpulver abbinden, Zwetschgen zugeben und ca. 5 Minuten köcheln lassen. Auf ein Blech zum Abkühlen gießen.