Kulinarisches

24. Mai 2013

Jacobsmuscheln und Garnelen

KÜCHENNOTIZEN AUS DEM LENZ ZUBEREITUNG:

ausgabe6_28_1

Den Spargel schälen und die holzigen Enden der Spargelstangen abschneiden. Die Spargelschalen in einem Topf mit ca. 1,5 l Wasser geben, mit etwas Zucker, Salz und Zitronensaft würzen und ca. 10 Minuten kochen lassen, dann durch ein Sieb passieren und den Spargelfond für die Zubereitung vom Risotto zur Seite stellen.

ZutatenSchalotte und Knoblauchzehe schälen, fein schneiden. Den Spargel bis auf die Spitzen in Würfel schneiden. Die Spargelspitzen im Spargelfond ca. 8 Minuten kochen. Schalotte und Knoblauch in einem Topf mit 2 EL Butter glasig anschschwitzen. Die Spargelwürfel und den Risottoreis dazugeben, anschwitzen und mit Weißwein ablöschen. Nach und nach mit heißem Spargelfond aufgießen und den Risotto ca. 20 Minuten bissfest kochen.

Eine Pfanne mit 1 EL Olivenöl erhitzen, Garnelen und Jacobsmuscheln mit Salz würzen und darin langsam braten.

Parmesan fein reiben, Minze abspülen, trocken schütteln und vier Blattspitzen für die Dekoration zur Seite stellen. Restliche Blätter fein schneiden. 2 EL Butter und Parmesan unter das Risotto mischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die fein geschnittene Minze unterheben. Den Risotto auf vier vorgewärmte Teller anrichten – mit den Riesengarnelen, den Jacobsmuscheln, der Minze und den Spargelspitzen garnieren.