Kolumne

Hasiöhrchen und Co.

10. Februar 2014

Kolumne von Vera Klose Die lautstarke Verwendung von Kosenamen im öffentlichen Alltag führt bei den weniger geneigten, weil unfreiwilligen Zuhören fast immer zur Verwirrung, stets aber zu Befremden. Ein jeder wird schon mal in Geschäften oder wo auch immer mit „Hasi“, „Mausi“ und „Schnucki“ konfrontiert worden sein; das Ohr lässt sich nicht abschalten. Häufig schielt […]

Lesen

Kurz § Knapp

10. Februar 2014

Tipps der Steuerberatungskanzlei Sascha Spiegel Hätten Sie’s gewusst? 2014 wird das große Jahr der (steuerlichen) Reformen. Eine davon betrifft das Reisekostenrecht, das komplett überarbeitet wurde. Zentrale Bedeutung hat die sogenannte erste Tätigkeitsstätte, die den alten Begriff der Arbeitsstätte ersetzt. Spricht Ihr Nachbar also demnächst nicht mehr von Fahrten zwischen Wohnung und Arbeit, sondern Wohnung und […]

Lesen

Roastbeeffiasko

22. November 2013

Kolumne von Vera Klose Es gibt Momente im Urlaubs- und auch im sonstigen Leben, da eilt mein Mann zeitlich weit voraus vor dem meinigen Erscheinen in den Frühstückstempel oder in sonstige Restaurant-Einrichtungen , um schon mal die Lage zu checken. Gern lasse ich mir dann von ihm einen Stuhl zuweisen, und Sie können sich darauf […]

Lesen

Ganz normaler Familienwahnsinn

22. November 2013

Normaler Weihnachtsstress ist nichts dagegen In knapp sechs Wochen ist das Jahr schon wieder um. Heilig Abend und Silvester stehen quasi vor der Tür. Doch in diesem Jahr interessiert mich der ganze Trubel rund um Weihnachtsbaum, Gänsebraten und Silversterraketen überhaupt nicht. Denn mein ganz persönlicher Countdown läuft: kurz vor oder nach dem ersten Advent werde […]

Lesen

Ganz normaler Familienwahnsinn

3. September 2013

Ihr Kinderlein, kommet Nein, dies ist noch nicht die Weihnachtsausgabe, keine Sorge. Sie werden nichts über Lebkuchen, Tannenbäume und Weihnachtsgänse lesen. Dafür aber einiges über Kinder.

Lesen

Die Grossstadtgöre sagt Tschüss

24. Mai 2013

VON DER GROSSSTADTGÖRE ZUM LANDEI Ich mache es kurz. Dieser Artikel ist der letzte in der Reihe „von der Großstadtgöre zum Landei“. Ja, Sie haben richtig gelesen. Ich wohne nun seit knapp zwei Jahren in Duvenstedt und bin nur noch selten in Berlin. Der Übergang von der Stadt in ruhigere Gefilde ist in jeder Hinsicht […]

Lesen

Schlechtes Wetter, schlechte Laune

22. Februar 2013

Von der Grossstadtgöre zum Landei Die Großstadtgöre ist gerade etwas uninspiriert. Mir fehlt die zündende Idee, worüber ich diesmal schreiben könnte. Das muss am Wetter liegen. Irgendjemand hat die Sonne ausgeknipst oder selbige schwer beleidigt, dass sie sich gerade nicht sehr oft blicken lässt. Das schlägt mir immer aufs Gemüt. Ich habe kein Problem mit […]

Lesen

Fröh-hö-liche Weihnacht überall…

26. November 2012

Von der Großstadtgöre zum Landei Wenn in den Supermärkten plötzlich wieder Lebkuchen, Spekulatius und Dominosteine bereits am Eingang angeboten werden, dann weiß ich, dass in drei Monaten Weihnachten ist. Ok, ganz so schlimm ist es nicht. Obwohl. Eigentlich doch. Im letzten Jahr zum Beispiel wollten mein Freund und ich kurz nach meinem Einzug in unsere […]

Lesen

Das erste Jahr – ein Rückblick

17. September 2012

VON DER GROSSSTADTGÖRE ZUM LANDEI Der Sommer kam spät, blieb nur kurz und verabschiedete sich rasch wieder. Nun ist der September ebenfalls fast vorbei. Mit dem Ende dieses Monats endet auch mein erstes Jahr hier in Duvenstedt. Die Großstadtgöre ist nun

Lesen