Kirche

8. Oktober 2017

Friedhofsleuchten

mit Märchenerzähler Jörn-Uwe Wulf

 

„Vergänglichkeit…“
Jörn-Uwe Wulf erzählt Geschichten für große und kleine Leute. Er kennt Märchen aus aller Welt, trägt ineinander verwobene Erzählungen vor und nennt diese dann „Große Geschichten“.  Er bietet Geschichten auf Hochzeiten und auf Jubiläen dar, schildert Abenteuer zum festlichen Menü, erzählt auf Trauerfeiern und auf seinen beliebten Märchenspaziergängen auf dem Ohlsdorfer Friedhof.

Dort durfte ich im vergangenen Jahr seiner Erzählkunst lauschen und freue mich sehr, dass wir ihn für einen Abend in Tangstedt gewinnen konnten! Jörn-Uwe Wulf arbeitet seit 1991 als Märchenerzähler. In seinen Erzählungen nimmt er die Menschen mit auf Reisen in ferne Länder, er erzählt frei von großen Gefühlen, schwierigen Lebensphasen oder wunderschönen Begebenheiten.
„…Geschichten sind in ihm lebendig, sie sind kostbar, inspirierend und bei aller Fremdheit vertraut….“
(Zitat www.maerchenraum.de)

Am 15. Oktober treffen wir uns um 17 Uhr in unserer Kirche „Zum Guten Hirten“ und Jörn-Uwe Wulf wird einige seiner Geschichten vortragen, die er stimmungsvoll mit der keltischen Harfe begleitet. Anschließend werden wir gemeinsam einen Spaziergang über unseren schönen Dorffriedhof machen und an verschiedenen Stellen den Geschichten lauschen. Erzählungen über das Leben und den Tod. Geschichten, die berühren, die uns nicht gleichgültig lassen, die uns nahe gehen.
Der Friedhof wird mit Fackeln, Kerzen und Lichtern geschmückt – ein glanzvoller und festlicher Rahmen soll die Erzählungen würdevoll umfangen.

Sie sind herzlich eingeladen, uns zu begleiten. Lassen Sie sich entführen in die traumhafte Welt der Märchen und Geschichten.

 

Ihre Friedhofsverwalterin
Maren Fuehr