Zeitschrift

30. Juni 2014

Samstags auf dem Markt

Vorwort

Thomas Staub,Herausgeber Duvenstedter Kreisel

Thomas Staub,
Herausgeber
Duvenstedter Kreisel

Die Überschrift meines Vorwortes klingt wie ein Buchtitel – aber keine Angst, das Vorwort ist in seiner Länge begrenzt. Ich hatte mir für dieses Mal vorgenommen, nicht die üblichen einleitenden Worte niederzuschreiben.

Fast jeden Samstagmorgen freue ich mich auf den Duvenstedter Wochenmarkt zu gehen. Ein recht überschaulicher, aber entzückender Markt direkt am Kreisel mit all den wichtigen Ständen, die nötig sind, um einen „frischen Einkauf “ zu tätigen. Man erhält eigentlich so ziemlich alles – vom Gemüse bis zum Blumenstrauß. Ich genieße es von Stand zu Stand zu gehen und Klönschnack mit den Standbetreibern zu halten. Auch trifft man viele Duvenstedter und erfährt somit einiges aus unserem beschaulichen „Dorf “ und der Region. Ich kann es nur jedem empfehlen, der den Duvenstedter Markt noch nicht kennt, einen Besuch nachzuholen. Allerdings sollte man auch die Uhr im Blick haben. Meine Familie musste schon einige Male auf die frischen Brötchen warten, da ich mich verplaudert habe.

Durch einen dieser Märkte – in diesem Fall war es der Weihnachtsmarkt im vergangenem Jahr – auch bekannt unter dem Namen „Lichtermeer“, ist folgende Idee entstanden. Ich kam mit Patrick Bach ins Gespräch – eine gern gesehene Persönlichkeit aus unserer Gegend. Es brachte mich auf die Idee, eine neue Rubrik im Kreisel einzuführen – Bekannte Gesichter unserer Region. Wir werden beginnend mit dieser Ausgabe zehn Fragen an prominente Personen richten, um damit zu zeigen, wie lebenswert unsere Region ist. Den Start macht Patrick Bach, Schauspieler und Synchronsprecher.

Unsere Region – einfach schön. Sie ist lebenswert und liebenswert, und das haben wir unter anderem zwei Vereinen zu verdanken – der Vereinigung Duvenstedt und Duvenstedt aktiv. Und genau um diese „Stadtteilinitiative“ geht es auch in dieser Ausgabe. Zehn Jahre Duvenstedt aktiv – Anlass genug, den Verein mal genauer vorzustellen. Wie entstand er, was geschah und was wird die Zukunft bringen?

Als Dankeschön für eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit allen Aktiven haben wir in diesem Duvenstedter Kreisel im Mittelteil eine doch recht ungewöhnliche aber informative Karte zum Heraustrennen erstellt.

So, nun wünsche ich Ihnen wieder viel Freude beim Lesen dieser Sommerausgabe. Wer weiß, in welchem Koffer oder Reisetasche der Kreisel dieses Jahr mit in den Urlaub reisen wird. Ihnen allen eine schöne und erholsame Urlaubszeit. Für alle Hierbleibenden noch ein Tipp, am 26. Juli findet wieder das White Dinner auf dem Marktplatz am Kreisel statt. Vielleicht trifft man sich ja oder samstags auf dem Wochenmarkt.

Ihr Thomas Staub