Kulinarisches

28. Februar 2019

Ceviche vom Skrei mit Blutorange, Sellerie und Salatgurke

Küchennotizen aus dem Lenz

Zutaten (Rezept für vier Portionen):
320 g Skrei-Filet

Skrei-Filet in feine Scheiben (Sashimi) schneiden und 6-8 Minuten in der Leche de Tigre marinieren. Dadurch denaturiert das Eiweiß ähnlich wie beim Garprozess

Zutaten Leche de Tigre (Tigermilch):
200 ml Limonensaft
8 Stengel Koriander (frisch)
1 Stück Salatgurke (geschält)
½ rote Peperoni
Salz

Alles zusammen in einen Mixer geben und fein pürieren.

Zutaten der Marinade für Sellerie:
4 Stangen (klein) Staudensellerie
85 g Essig
7 g Salz
5 g Zucker

Die Zutaten zusammen aufkochen, kalt werden lassen und den fein geschnittenen Staudensellerie damit marinieren.

Zutaten zum Anrichten:
2 Blutorangen (filitiert), Frisee-Salat, Shisokresse, Koriander, gerösteter Mais, rote Peperoni, rote Zwiebel

 

TIPP
Bei einer Ceviche kann man auch Mango, rote Bete, Spinat o. ä. zugeben. Auch den Skrei kann man wunderbar gegen Hamachi, Thunfisch oder Lachs austauschen.

leslie

Leslie Himmelheber