Kulinarisches

12. Dezember 2018

Mit umgebautem Zirkuswagen geht es jetzt auf Reisen

„Tortenbotschafterin“ der Insel Fehmarn
Anja Neumann lud zur Premiere ihres rollenden Cafés

Es ist schon lange ihr Wunsch­traum gewesen, mit einem rollenden Caféwagen und gleichzeitig Backstube durch Stadt und Land zu ziehen, um speziell Torten und Kuchen nach alt hergebrachten Rezepten von der Insel Fehmarn anzubieten. Jetzt ist ihr Traum Wirklichkeit geworden. Mit einer kleinen Premiere, zu der ausgesuchte Freunde und Bekannte eingeladen waren, startete Tortenbotschafterin Anja Neumann durch und stellte ihr rollendes Café vor.

Den alten Zirkuswagen vom ehemaligen Zirkus Siemoneit-Barum“ erwarb sie bereits im Jahr 2009. Mit viel Geduld und Herzblut ging sie an die Renovierung des Wagens. Einst hatten im Wagen Zirkuskinder die Schulbank gedrückt. Noch bei den Renovierungsarbeiten im Jahr 2015 nahm Anja Neumann an einem Ideenwettbewerb von „Bewahrt Fehmarn“ teil und ging unter den 35 Bewerbern letztlich als Siegerin hervor. Sie wurde auf Geheiß der zwölfköpfigen Jury „Tortenbotschafterin“ und erhielt als Preis eine Finanzspritze von 2500 Euro für ihr Projekt. Ziel des Wettbewerbes war, die Ostseeinsel Fehmarn durch besondere Ideen und Projekte noch bekannter zu machen.
Große Investitionen konnten mit dem Geld für die Renovierung getätigt werden und jetzt ist, bis auf einige wenige , kleinere Schönheitsarbeiten, alles erledigt. Der Verkaufstresen steht, Küchenzeile, Backofen, Kühlschrank und mehr sind eingebaut. Der Wagen hat ein ganz besonderes Ambiente.

Bei der Premiere von „Tortenbotschaft Fehmarn“ am Küstenabschnitt unweit des Campingplatzes Strukkamphuk bedankte sich Anja Neumann bei allen, die sie bei der Verwirklichung des Projekts tatkräftig unterstützt haben. Besonderer Dank galt dabei ihrem Sohn Malte.
Die aus Niedersachsen stammende Anja Neumann zog 1985 nach Fehmarn und eröffnete ein Cafė, welches noch heute bei Einheimischen und Gästen sehr beliebt ist. Später übernahm sie zeitweise die Leitung der Hofbäckerei von Schloss Weissenhaus. Seit zwei Jahren lebt Anja Neumann in Duvenstedt am Hamburger Stadtrand. Zukünftig möchte sie mit ihrem rollenden Cafė auf verschiedenen Veranstaltungen und Märkte präsent sein und regionale Spezialitäten wie zum Beispiel Fehmarnsche Nusstorte, Butterkuchen aber natürlich auch die bekannten Kröpel (Hefebällchen) und anderes mehr anbieten.

Die von ihr verwendeten Rezepte stammen aus alteingesessenen Familien der Insel Fehmarn und speziell auch von Annekatrin Detlef, mit der die „Tortenbotschafterin“ befreundet ist. Natürlich möchte Anja Neumann nicht nur nachbacken, sondern auch modern interpretieren, sie möchte eben innovativ sein.

Noch ist sie darauf angewiesen, dass man ihr ein Zugfahrzeug zur Verfügung stellt, denn von allein rollt der Wagen auf zwei Achsen natürlich nicht. Schon jetzt freut sie sich darauf, mit ihrem umgebauten Zirkuswagen beim Weihnachtsmarkt auf Fehmarn am 1. und 2. Dezember dabei sein zu dürfen, um besondere, leckere Kreationen anzubieten. Im nächsten Jahr wird Anja Neumann ihren rollendes Cafė auch in Duvenstedt vorstellen.

Reinhard Gamon

 

Gedeckte Tafel für Familie, Freunde und Bekannte

Gedeckte Tafel für Familie, Freunde und Bekannte

Für Anja Neumann war dieser Tag ein ganz besonderer – ein Traum ging in Erfüllung.

Für Anja Neumann war dieser Tag ein ganz besonderer – ein Traum ging in Erfüllung.