Kultur & Unterhaltung

11. Dezember 2018

„Die drei Rätsel des Feuerfalken“

Amateurtheater Duvenstedt

Das „Junge Theater“ im Amateurtheater Duvenstedt bringt in diesem Jahr ein musikalisches Weihnachtsmärchen auf die Bühne des Max-Kramp-Hauses.

„Die drei Rätsel des Feuerfalken“ von Thorsten Böhner und Sascha Korf und unter der Regie von Claudia Iden-Marquard steht auf dem Programm. Ein wunderschönes Stück mit einer bestechenden Musik, die aus der Feder von Pierre Marquard, dem Ehemann der Regisseurin, stammt.

Zum Stück: Joras Großmutter ist schwer erkrankt und nur ein besonderes Zauberkraut kann sie retten. Sehr übel, dass dieses Kraut nur im Garten des bösen Feuerfalken von Trateboog zu bekommen ist, der zudem von drei listigen Amseln bewacht wird. Aber Jora macht sich trotzdem auf den Weg, der ihr hilfreiche Begleiter beschert: das „besonnene Blatt Konkibu“, die „quasselnde Erdbeere Blabla“ und den „philosophischen Igel Socrates“. Alle drei werden ihr bei der Lösung der sich ergebenden Rätsel behilflich sein.

Im Hintergrund wacht über die ganze Reise die gute, aber etwas chaotische Fee Elenna mit ihrem besonderen Zauber.

Auf ihrem Weg durchqueren sie das Königreich „Nimmerlach“, in dem zwei quirlige Hofnarren vergeblich versuchen, ihrem König ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern.
Die Freundschaft der Weggefährten hilft ihnen, im „Tal der verlorenen Hoffnung“ nicht den Mut zu verlieren. Mit Zuversicht gelingt es ihnen, den „See der verlorenen Liebe“ ausfindig zu machen, an dem die Nixe Deliah mit ihrem gefühlvollen Lied Jora zu Tränen rührt.

Gestärkt durch die Kraft der Liebe erreichen die Gefährten ihr letztes Etappenziel: das „Reich des Feuerfalken“. Jetzt ist die Hilfe des Publikums gefragt…

Eine spannende Inszenierung, ein ausdruckstarkes Bühnenbild, ausgefallene, wunderbare Kostüme, live gesungene Lieder, und eine großartige musikalische und schauspielerische Leistung der 21 Darsteller im Alter von acht bis 81 Jahren.
Ein familienfreundlicher Eintrittspreis von sieben Euro pro Nase sowie eine leckere Verköstigung in der Pause runden das Theatererlebnis ab.

Der Vorverkauf läuft in:
Duvenstedt: Buchhandlung Klauder,
Bäckerei Schacht, Lerche im Alstertal
Bergstedt: Kaufhaus Hillmer
Poppenbüttel: Tabakwaren Peter Blau
Telefonische Kartenbestellung: (bestellte Karten werden an der Kasse hinterlegt):
040-47192030 (AB)

Heinrich Engelhardt