Sport & Freizeit

6. Juli 2018

Hier weht ein frischer Wind

Tennisclub. Spezielle Kurse für die Kleinsten – vielleicht die Stars von morgen.

Tennisclub. Spezielle Kurse für die Kleinsten – vielleicht die Stars von morgen.

„Tennis ist doch längst out.“
So ein Quatsch. War es nie. Zugegeben, wir mussten lange auf neue Helden am Tennishimmel warten, dabei gab es doch eigentlich immer Weltklassespieler. Vielleicht fehlten Charakterköpfe wie John McEnroe, der gerne mal den Schläger warf oder wie Boris Becker mit der berühmten gleichnamigen Flugrolle. Wer? Na, Boris Becker. Fünf Augenpaare gucken mich fragend an…

Ist das der mit der Lilly? Ok, ich gebe zu, das ist wirklich lange her. An den Wänden hängen noch die Bilder der Helden von damals – vielleicht ist das der Grund, warum auch auf der Tennisanlage im Eichenhof die Zeit stehengeblieben zu sein scheint. Ein bisschen wie im Dornröschenschlaf und so sieht es auch aus.

Pardon – sah! Jetzt nicht mehr! Gut versteckt hinter dichten Bäumen schlummert eine verwunschene Anlage. Selbst alte Duvenstedter scheinen sie vergessen zu haben – dabei bildet sie eigentlich ein aktives Viereck mit Freibad, Fußballplatz und Reiterhof.

Was ist passiert? Was zum Vergessen führte werden wir nicht klären, aber womit das Tennisspielen in Duvenstedt wieder attraktiv gemacht wird schon! Seit letztem Jahr weht mit der neuen Tennisschule im Eichenhof ein frischer Wind und inzwischen hört man nicht nur tobende Kinder im Freibad und Anfeuerungsrufe eifriger Fußballeltern, sondern endlich auch wieder Lachen und Gebrüll von den Tennisplätzen. Frei nach dem Motto „Neue Besen kehren gut“, hat die neue Trainerin Katrin Goebel alles ein bisschen „verjüngt“ und wirbt auch und gerade um die Kleinen und Kleinsten mit speziellen Kursen für Tenniskindergarten- und Ballschulkinder.
Inzwischen gibt es wieder genügend Gruppen an den Nachmittagen, damit auch der Tennisnachwuchs in den höheren Altersklassen gefordert und gefördert werden kann. Man darf gespannt sein, was und wer demnächst vom ehemals verschlafenen Eichenhof auf internationalen Turnieren (na ja…) brillieren wird.

die Redaktion