Vorgestellt

4. Juli 2018

Glücksmomente zum Genießen

In ihrem neuen Café in Duvenstedt verwöhnt Susann Schröder ihre Gäste mit Leckereien und viel Liebe zum Detail

Susann Schröder (2. v. r.) mit Ehemann Robert und ihrem Team freuen sich auf Gäste in ihrem liebevollen Café in Duvenstedt.

Susann Schröder (2. v. r.) mit Ehemann Robert und ihrem Team freuen sich auf Gäste in ihrem liebevollen Café in Duvenstedt.

„Glück ist das Einzige, das sich verdoppelt, wenn man es teilt“, wusste schon Albert Schweitzer und inspirierte Susann Schröder für ihr neueröffnetes Café in Duvenstedt „Glücksmomente – Café und Köstlichkeiten“. Name und Motto sind Programm, denn die 57-Jährige verzaubert nicht nur ihre Gäste mit Frühstücksvariationen, hausgemachten Kuchen sowie süßen und herzhaften Leckereien. Die Küche bietet außerdem einen täglich wechselnden Mittagstisch und kleine Köstlichkeiten außer Haus an.

Nach Ausbildungen zur Hotelfach- und Einzelhandelskauffrau leitete Susann Schröder ein Hotel in Flensburg, im Anschluss ein großes Restaurant mit Saalbetrieb – sieben Tage volle Power und Stress. „Zu der Zeit habe ich oft von einem eigenen Café geträumt, sah die Einrichtung vor meinen Augen und der Name stand auch schnell fest. Einzig die Zeit war noch nicht reif. Ich hätte jede Menge Sicherheit aufgeben müssen – mir fehlte schlichtweg der Mut.“

Den gab ihr Ehemann Robert und fand sogar die passende Immobilie im Duvenstedter Damm 66a. „Ich wusste sofort: Das ist der richtige Ort. Als Poppenbüttler waren wir schon immer gern in Duvenstedt, das Flair gefällt uns sehr“, schwärmt Susann Schröder. Dann ging alles ganz schnell – pünktlich zur Oldtimer-Parade am 3. Juni konnte „Glücksmomente“ eröffnen.

„Das erste Feedback von Kunden und anliegenden Geschäftsleuten war überwältigend“, freut sich die frischgebackene Café-Betreiberin. Kein Wunder, das nordisch-hell mit Shabby Chic gestaltete Kaffeehaus im Landhaus-Stil muss man einfach mögen. „Mein Leben ist mein Café. Das Wohlfühl-Ambiente soll meine Gäste ihren Alltag vergessen lassen.“

Gleiches gilt für das kulinarische Angebot. „Was mir oder meinem Team nicht schmeckt, kommt nicht auf die Karte“, betont die Neu-Duvenstedterin. Hausgemachte Marmeladen, Kuchen nach Landfrauen-Rezepten, Demeter-Ware vom Bio-Bäcker, Kaffeespezialitäten aus der Speicherstadt – alles mit Liebe zubereitet.

„Entscheidend ist die Freude an der Arbeit und der Sinn fürs Glück“, so Susann Schröder, „und deshalb suchen wir für unser engagiertes Team noch Verstärkung.“

Claudia Blume